Cäcilienmesse in Rhöndorf - "Geblendet, berauscht und schließlich überwältigt..."

Cäcilienmesse in Rhöndorf – „Geblendet, berauscht und schließlich überwältigt…“

Am 13.12.2015 (3. Advent) begleitet das COLLEGIUM MUSICUM unter der Leitung von Rolf Beitzel den Kirchenchor an St. Marien Rhöndorf. Gespielt werden die „Messe solennelle en l’honneur de Sainte-Cécile“ in G-Dur, die sogenannte „Cäcilienmesse“ von Charles Gounod, sowie die Choralkantate über Luthers Weihnachtslied „Vom Himmel hoch“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Solisten sind Reinhild Steinschulte (Sopran), Nico Heinrich (Tenor) und Michael Herget (Bass).

Die Cäcilienmesse wurde am 22. November 1855, dem Jahrestag der Hl. Cäcilia, in St-Eustache de Paris uraufgeführt. Camille Saint-Saëns schrieb über die Premiere:

„Die Aufführung der Cäcilienmesse rief eine Art Benommenheit hervor. Diese Einfachheit, diese Größe, dieses reine Licht, das sich über die Musikwelt wie eine Dämmerung breitete, setzte die Leute sehr in Erstaunen: Man fühlte, dass hier ein Genie tätig gewesen war … glänzende Strahlen gingen von dieser Messe aus … zunächst war man geblendet, dann berauscht und schließlich überwältigt.“

Das Konzert beginnt um 17 Uhr.

Karten zum Preis von 18 Euro, ermäßigt für Schüler und Studenten für 12 Euro, sind bei der Buchhandlung Werber, Hauptstraße 40 sowie im Rhöndorfer Pfarrbüro (Die. von 14.30-16.30 Uhr), Frankenweg 127, erhältlich.